Gewerbliche Garantie

Auszüge aus dem Verbrauchergesetzbuch und dem Bürgerlichen Gesetzbuch:
Gemäß Artikel L 211-15 des Verbrauchergesetzbuches erscheinen die allgemeinen Verkaufsbedingungen unten in den Artikeln L. 211-4, L.211-5; L.211-12 des Verbrauchergesetzbuches sowie der erste Absatz der Artikel 1641 und 1648 des Bürgerlichen Gesetzbuches.
„Der Verkäufer ist zur vertragsgemäßen Lieferung der Ware verpflichtet und haftet für alle zum Zeitpunkt der Lieferung bestehenden Vertragswidrigkeiten. Er haftet auch für Vertragswidrigkeiten, die sich aus der Verpackung, der Montageanleitung oder dem Einbau ergeben, wenn die letzteres wurde ihm durch den Vertrag in Rechnung gestellt oder unter seiner Verantwortung durchgeführt". (Art. L 211-4)

  • Um vertragsgemäß zu sein, muss die Ware:
  • 1) Für die üblicherweise von einem ähnlichen Gut erwartete Verwendung geeignet sein und ggf.:
  • der Beschreibung des Verkäufers entsprechen und die Eigenschaften besitzen, die dieser dem Käufer in Form eines Musters oder Modells präsentiert hat;
  • die Eigenschaften darstellen, die ein Käufer aufgrund der öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder Etikettierung, berechtigterweise erwarten kann;
  • 2) oder die von den Parteien einvernehmlich festgelegten Eigenschaften aufweisen oder für einen vom Käufer gewünschten speziellen Verwendungszweck geeignet sein, der dem Verkäufer zur Kenntnis gebracht wurde und der dieser akzeptiert hat ". (Art L 211-5)
  • „Die Klage wegen Vertragswidrigkeit verjährt zwei Jahre nach Ablieferung der Ware“. (Art. L 211-12)
  • „Der Verkäufer ist an die Gewährleistung für versteckte Mängel der verkauften Sache gebunden, die sie für den vorgesehenen Verwendungszweck ungeeignet machen oder diese Verwendung so sehr einschränken, dass der Käufer sie nicht erworben hat oder „einen geringeren“ gegeben hätte Preis, wenn er sie gekannt hätte". (Art. 1641 Bürgerliches Gesetzbuch)
  • „Die Klage wegen versteckter Mängel muss vom Käufer innerhalb von zwei Jahren ab Entdeckung des Mangels erhoben werden“. (Art 1648 erster Absatz Bürgerliches Gesetzbuch)
Computer und Freiheit

Persönliche Informationen
Die Angabe personenbezogener Daten, die im Rahmen des Fernabsatzes erhoben werden, ist zwingend erforderlich, da diese Daten für die Abwicklung und Zustellung von Bestellungen sowie für die Erstellung von Lieferscheinen und die ordnungsgemäße Abwicklung der Geschäftsbeziehungen erforderlich sind. Diese Informationen sind streng vertraulich. Das Fehlen von Informationen impliziert die automatische Ablehnung der Bestellung.
In Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten wurde die Verarbeitung der auf der Website gesammelten personenbezogenen Daten der Nationalen Kommission für Informatik und Freiheiten erklärt.
Sie haben das Recht auf Zugang, Änderung, Berichtigung, Widerspruch und Löschung der Sie betreffenden Daten. Um dieses Recht auszuüben, können Sie uns kontaktieren unter
Vielen Dank in jedem Fall für die Erinnerung an Name, Vorname, Postanschrift und E-Mail-Adresse.

Endlich Youngtimerclassickann erforderlich sein, personenbezogene Daten an seine Geschäftspartner weiterzugeben. Auf diese Weise können Sie kommerzielle Angebote von Dritten erhalten. Dabei wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Ihre Postanschrift an unsere Geschäftspartner weitergegeben werden kann, sofern Sie nicht ausdrücklich widersprechen. Ihre E-Mail-Adresse darf jedoch nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung an diese Partner weitergegeben werden. Natürlich behalten Sie im Nachhinein die Möglichkeit, eine solche Kommunikation abzulehnen, indem Sie entweder bei der Registrierung Ihre Zustimmung nicht erteilen oder Ihre Ablehnung per E-Mail an die Adresse unseres Kundendienstes: discountadc@gmail.com unter Angabe Ihres Namens ausdrücken Name, Adresse, E-Mail und Telefon.

Kekse

Unsere Website youngtimerclassicverwendet die Verwendung von Cookies. Das Cookie ist eine Computerdatei, die nicht auf unserer Website, sondern auf der Festplatte Ihres Mikrocomputers gespeichert wird. Ihr Zweck besteht darin, Ihnen personalisierte und attraktive Dienste anzubieten, die nur verfügbar sind, wenn Cookies aktiviert sind. Darüber hinaus können Cookies verhindern, dass Sie Ihr Passwort während einer Sitzung zu oft eingeben, und erleichtern Ihnen so die Fahrt auf unserer Seite.

Wenn Sie jedoch Cookies deaktivieren möchten, können Sie Ihren Internetbrowser wie nachfolgend beschrieben konfigurieren. Sie verlieren dann die Möglichkeit, den Service von youngtimerclassic zu personalisierenüber die Website.

  • So deaktivieren Sie Cookies:
  • - Öffnen Sie mit dem Internet Explorer-Browser das Menü "Extras", wählen Sie den Punkt "Internetoptionen", klicken Sie auf die Registerkarte "Sicherheit" und dann auf "Stufe anpassen"
  • - Öffnen Sie im Mozilla-Browser das Menü "Extras", wählen Sie den Abschnitt "Optionen", klicken Sie auf die Registerkarte "Datenschutz" und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Cookies akzeptieren".
Web-Beacons

Bestimmte Webseiten der Site können manchmal elektronische Bilder oder "Web Beacons" enthalten, die verwendet werden, um die Anzahl der Besucher der Seite zu zählen.
Diese Web Beacons können bei einigen unserer Partner verwendet werden, insbesondere um die Wirksamkeit bestimmter Werbeanzeigen zu messen und zu verbessern.
In jedem Fall sind die über diese Tags erhaltenen Informationen streng anonym und ermöglichen lediglich die Erstellung von Statistiken über die Anzahl der Besuche auf bestimmten Seiten der Website, um den Internetbenutzer besser zu bedienen.

Gesetzliche Modalitäten
höhere Gewalt

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen aufgrund eines Gesetzes, einer Vorschrift oder nach einer rechtskräftigen Entscheidung eines zuständigen Gerichts für ungültig erklärt oder als solche erklärt werden, behalten die anderen Bestimmungen ihre volle Kraft und Reichweite.

Teilinvalidität

Youngtimerklassiker hat die vollständige oder teilweise Nichterfüllung ihrer Verpflichtungen aus diesem Vertrag nicht zu vertreten, wenn diese Nichterfüllung auf ein Ereignis höherer Gewalt zurückzuführen ist, insbesondere bei einer vollständigen oder teilweisen Störung oder einem Streik, insbesondere von die Postdienste und Transportmittel und / oder Kommunikation, Überschwemmung, Feuer.
Als höhere Gewalt gelten Ereignisse, die den Kriterien der Rechtsprechung der 2. Zivilkammer des Kassationsgerichtshofs entsprechen.
Bei Vorliegen eines Ereignisses höherer Gewalt, Youngtimerclassicwird Sie innerhalb von fünf Werktagen nach Eintritt dieses Ereignisses benachrichtigen.
Über einen Zeitraum von einem Monat Unterbrechung aufgrund höherer Gewalt hinaus, youngtimerclassickann die Bestellung nicht einhalten und ist dafür verantwortlich, Ihnen gegebenenfalls die Kosten zu erstatten.

Anwendbares Recht

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen und das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen undunterliegen den französischen Vorschriften. Im Streitfall wird vor jedem Rechtsstreit eine einvernehmliche Lösung angestrebt. 

Product added to compare.